Skip to main content

Auf der zweiten virtuellen Convention von Rotary stehen Fortschritte im Kampf gegen Polio und COVID-19 im Vordergrund

Text:

Tausende von Teilnehmern erlebten eine freundschaftliche Begegnung - und auch etwas Spaß - bei der zweiten virtuellen Convention von Rotary International in Folge. Die Veranstaltung, die vom 12. bis 16. Juni 2021 stattfand, wurde online durchgeführt, nachdem die ursprünglich für Taipeh, Taiwan, geplante Convention wegen der COVID-19-Pandemie abgesagt werden musste. 

Fast 10.000 Rotarier/innen registrierten sich für das umfangreiche Programm, das mehr als 20 Gastredner, informative Breakout-Sitzungen, das interaktive Haus der Freundschaft und eine Vielzahl an virtuellen Aktivitäten und Unterhaltungsprogrammpunkten umfasste. 

Während der allgemeinen Eröffnungssitzung räumte Rotary International Präsident Holger Knaack ein, dass er sich Sorgen gemacht habe, wie erfolgreich seine Präsidentschaft sein würde, da er aufgrund von Reisebeschränkungen keine Clubs und Projekte besuchen und Ermutigung und Unterstützung geben konnte. "Aber was wie ein Problem aussah, entpuppte sich als Vorteil", sagte er. "Indem ich die Clubs online besuchte, konnte ich überall sein, jeden Tag." Präsident Knaack sprach darüber, wie lohnend es war, Clubs und Distrikte in der ganzen Welt an nur einem Tag besuchen zu können. "In einer virtuellen Umgebung konnte ich ein Dutzend Rotary Clubs pro Woche besuchen und an ihren Projekten teilnehmen. Das war spannend und bereichernd. Und ich war so stolz auf die Arbeit, die Sie in solch schwierigen Zeiten geleistet haben", betonte er. "Die Pandemie bringt weiterhin große Verwüstung und für viel zu viele Menschen, die uns wichtig sind, ein sehr trauriges Ende", sagte er weiter. "Wir müssen weiterhin diejenigen ehren, die verstorben sind, und alles tun, was wir können, um den schlimmen Folgen der Pandemie so schnell wie möglich entgegenzuwirken." 

Trotz der Herausforderungen des vergangenen Jahres hob Knaack auch Erfolge hervor, darunter die historische Bekanntgabe, dass die afrikanische Region der Weltgesundheitsorganisation für frei vom wilden Poliovirus erklärt wurde. Er rief Rotary dazu auf, auf dieser positiven Nachricht aufzubauen, indem wir uns weiterhin auf unsere Verpflichtung zur weltweiten Ausrottung der Kinderlähmung konzentrieren. Bis Anfang Mai dieses Jahres seien weltweit nur zwei Fälle des wilden Poliovirus gemeldet worden. Das wilde Poliovirus ist nur noch in zwei Ländern im Umlauf: Afghanistan und Pakistan. 

WHO-Generaldirektor Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus hielt eine Videoansprache an die Online-Teilnehmer, in der er Rotary dafür lobte, dass es sich weiterhin auf den Kampf gegen Polio konzentriert. "Als COVID-19 zuschlug, haben Sie Ihre Vision von einer poliofreien Welt nicht aufgegeben", sagte er. "Sie haben Ihre Anstrengungen verdoppelt." 

In einer virtuellen Umgebung konnte ich ein Dutzend Rotary Clubs pro Woche besuchen und an ihren Projekten teilnehmen. Das war spannend und bereichernd.


"Die Pandemie hat deutlich gemacht, dass unvorbereitete und unterversorgte Gemeinden überall eine Gefahr für die Gesundheit darstellen. Rotary-Mitglieder wissen das", fügte Tedros hinzu. "Und ich möchte, dass Sie wissen, dass Ihre Investition in die öffentliche Gesundheit zukünftige Generationen dazu inspirieren wird, Ihrem Motto "Service Above Self" gerecht zu werden."

Dr. Seth Berkley, CEO von Gavi, der Vaccine Alliance, gab ein Update zu den COVID-19-Impfstoffen und sprach über die Bedeutung der Wiederherstellung des Zugangs zu Routineimpfungen, die durch die Pandemie unterbrochen wurden. 

Berkley sagte, dass 14 COVID-19-Impfstoffe auf der ganzen Welt zugelassen wurden und mehr als 1,4 Milliarden Menschen im "größten und komplexesten Impfstoffentwicklungseinsatz der Geschichte" geimpft worden sind. Gavi ist Co-Leiter von COVAX, einer weltweiten Initiative mit dem Ziel, einen gerechten Zugang zu COVID-19-Impfstoffen zu schaffen. Bis Anfang nächsten Jahres, so Berkley, sollen mehr als 1,8 Milliarden Dosen des Impfstoffs für Menschen in den 92 einkommensschwächsten Ländern zur Verfügung stehen, die sonst nur begrenzten oder gar keinen Zugang zu dem Impfstoff hätten. 

Aber die COVID-19-Impfstoffe sind nicht das Ende der Geschichte. "Jetzt, wo die COVID-19-Impfstoffe zur Verfügung stehen, wird es entscheidend sein, die hart erkämpften Fortschritte bei der Immunisierung aufrechtzuerhalten", sagte Berkley, "damit sich die Menschen von den durch COVID-19 verursachten Folgen erholen, und noch mehr zu erreichen, indem wir niemanden - ganz gleich in welcher Situation oder Lebensabschnitt - zurücklassen." Er fügte hinzu: "Als geschätzter Partner von Gavi wird Rotary International bei all dem eine Schlüsselrolle spielen."

Weitere Gäste und Redner des Kongresses waren: 

  • Dr. Bruce Aylward, Senior Adviser des WHO-Generaldirektors 
  • Eliud Kipchoge, olympischer Goldmedaillengewinner und Marathon-Weltrekordhalter
  • Vanessa Nakate, Klimaaktivistin und Gründerin der Rise-Up-Bewegung 
  • Anna Rosling Rönnlund, Vice President der Gapminder Foundation 
  • Sanj Srikanthan, CEO von ShelterBox 

Die allgemeinen Sitzungen wurden von Mark Wright, einem Nachrichtensprecher und Rotary-Mitglied, moderiert. 

Zur Unterhaltung gab es Auftritte von The Filharmonic, einer a-cappella-Gruppe aus dem Kinohit Pitch Perfect 2, den Hiplet Ballerinas, einer Fusion aus Hip-Hop und klassischem Ballett, Idris Goodwin, einem Breakbeat-Poeten und United States Artists Fellow, und DDC Breakdance, einer Tanzgruppe aus Deutschland. Die Kongressteilnehmer nahmen an virtuellen Aktivitäten teil, darunter mehrere Kochkurse, eine TWissensquiz, eine Tanzparty, ein virtueller Fotoautomat und ein 5-Kilometer-Lauf, um Spenden für den Kampf gegen Polio zu sammeln. 

Videos und Fotos 


Reden und Berichte 

Präsident Holger Knaack - Reden zur Eröffnung und zum Abschluss

Präsident elect Shekhar Mehta - Rede (PDF)

Präsident nominee Jennifer Jones - Rede (PDF)

Rotary Foundation Chair K.R. Ravindran’s - Rede (PDF)

Generalsekretär - Rede (PDF)

Generalsekretär - Bericht an die Convention

RI-Schatzmeister - Bericht an die Convention (PDF)

Auf der zweiten virtuellen Convention von Rotary stehen Fortschritte im Kampf gegen Polio und COVID-19 im Vordergrund